Elternkreis
Elternkreis
„Eltern drogengefährdeter und –abhängiger Jugendlicher Köln II“
„Eltern drogengefährdeter und –abhängiger Jugendlicher Köln II“

Aktivitäten 2018

1. Geleiterer Elternkreis mit Inge Wuthe am 27.02.2018

 

In unserem ersten geleiteten Elternabend im Februar haben wir uns Gedanken gemacht, welche Belastungen, negativen Gefühle und Stimmungen uns niederdrücken und welche positiven Wünsche und Vorhaben uns für die Zukunft Kraft geben können.

 

Im konstruktiven Austausch miteinander haben wir uns und unsere Bedürfnisse in den Fokus gestellt, Ideen und Vorsätze gesammelt und ergründet, welche Veränderungen im Denken und Tun wir in unser Leben einladen wollen.

Das Belastende und vor allem auch die positiven Vorhaben hat jeder für sich notiert – anschließend haben wir gemeinsam überlegt, was uns an der Ausführung unserer Vorhaben hindern könnte und wie wir diese Hindernisse überwinden können.

Alle Eltern haben die Merkkarten, auf denen sie ihre persönlichen Vorsätze notiert haben mitgenommen, und wir haben uns vorgenommen, uns in ein paar Wochen noch einmal darüber auszutauschen, welche von den Vorhaben wir wie umgesetzt haben.

 

2. Geleiteter Elternkreis mit Inge Wuthe am 24.04.2018.

 

Nähe durch Abgrenzung?

 

An diesem Abend haben wir uns noch einmal mit dem Thema beschäftigt „Wie komme ich in ein konstruktives Gespräch mit meinem Kind über seine und auch meine Situation“?

 

Wir haben uns mit Fragen beschäftigt wie z.B. „ Was befürchte ich schon bevor ich mit meinem Kind spreche und was behindert mich im Gespräch? Was sind meine Fallen, meine Stolperstellen? Wie erlebe ich mein Verhalten im Gespräch? Welche Konsequenzen befürchte ich, wenn ich mich abgrenze? Welche Gefühle begleiten meine Lebenssituation?

 

In einem Rollenspiel haben wir dann "unsere Kinder eingeladen", sich über das Verhalten ihrer Eltern, ihre Reaktionen darauf, ihre Erwartungen und Wünsche an die Eltern auszutauschen.

35-Jahr Feier in Dellbrück

Im Rahmen der 3. Arwed-Infoveranstaltung feierten wir am 09.06.2018 in Dellbrück im Gemeindehaus der ev. Christuskirche unser 35jähriges Bestehen, zu dem wir auch Frau Bürgermeisterin Scho-Antwerpes begrüßen durften. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal für ihr Kommen, ihr Engegement und ihre herzlichen Worte.

Auch der Vorstand der Arwed und des BVEKs sowie der Gemeindepfarrer Otmar Baumberger haben mit ihren Grußworten ihre Anerkennung für unsere Arbeit zum Ausdruck gebracht. Besonders gefreut haben wir uns, dass auch ehemalige Elternkreisteilnehmer sowie Vertreter der Drogenhilfeeinrichtungen Köln und befreundeter Selbsthilfegruppen unserer Einladung gefolgt sind.

Frau Cornelia Benninghoven leitete durch ein abwechselungsreiches Programm. Durch das Prodiumsgespräch mit Eltern unserer Selbsthilfegruppe konnten wir unseren Gästen einen sehr guten Rückblick und Ausblick auf die Entwicklung unseres Elternkreises vermitteln.

Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, dieses Jubiläum zusammen mit unseren Gästen und Besuchern zu einer stimmungsvollen, herzlichen und informativen Veranstaltung zu machen. Das sehr positive Feedback, das wir an diesem Tag bekommen haben, hat uns bestärkt und beschwingt. Ein herzliches Dankeschön an alle Gäste!

 

Sommerfest am 12.08.2018

Unser alljährliches Sommerfest fand in diesem Jahr erstmals an einem Sonntag statt. Diesmal haben wir uns im Biergarten Heideblick getroffen. Das liegt direkt im Erholungsgebiet “Königsforst” in Rösrath bei Köln.

Ein sehr nettes Ausflugslokal - wir haben es bei herrlichem Wetter sehr genossen. Eine tolle Sache, dass der Wirt ab 18.00 Uhr draußen den Grill anwirft und man sich so fast wie zu Hause fühlt - nur mit dem Unterschied, dass sich keiner Arbeit machen muss oder hinterher noch abspülen muss....

 

3. Geleiteter Elternkreis am 25.09.2018

 

Unser 3. geleiteter Elternabend mit Inge Wuthe hatte noch einmal das Thema

"Nähe - Distanz."

Es ergab sich ein lebhafter Austausch über die Schwierigkeiten des Zusammenlebens mit unseren Kindern und die damit verbundenen Emotionen wie Hilflosigkeit, Verzweiflung, Wut, Ohnmacht, Verletzte Gefühle etc. Die Fragen des Abends waren vielfältig, wie beispielsweise "Wie gehe ich mit meinen Gefühlen in dieser Situation um?", "Was kann ich tun, damit es mir wieder besser geht?", "Was kann ich tun, um eine Veränderung in Gang zu bringen",  "Wie empfindet mein Kind?", "Wie komme ich bei meinem Kind an?",  "Wie komme ich mit meinem Kind in ein konstruktives Gespräch?" etc.  Zur Vertiefung und weiteren Auseinandersetzung mit diesen Themen werden wir jeder für sich einen Brief an unsere Kinder schreiben, über den wir uns in der nächsten Gruppenstunde austauschen wollen.

Seminar in der JUGEND SUCHT BERATUNG KÖLN (SKM/SkF)

Das Seminar "Motivierende Gesprächsführung in Anlehnung an das Konzept MOVE der ginko Stiftung NRW" fand am 29.09. + 06.10.2018 unter der Leitung von S. Becker und M. Vascellari in Köln statt.

 

In diesem 2-tägigen Seminar haben die Eltern die Möglichkeit der Kurzintervention kennengelernt, um über den Konsum ihrer Kinder ins Gespräch zu kommen.
Anhand von konkreten Gesprächssituationen wurden Strategien vorgestellt und in
Form von Rollenspielen eingeübt. Die Teilnehmer hatten ausreichend Raum auch ihre persönlichen Gegebenheiten zu schildern und hierüber in der Gruppe zu sprechen. Gestärkt durch viele neue Gesprächsansätze und Aha-Erlebnisse sowie den intensiven Austausch haben die Eltern einen neuen Blick auf ihre Situation bekommen und Hilfestellung erhalten für die Umsetzung einer veränderten Kommunikation mit ihrem Kind.

4. Geleiteter Elternkreis am 27.11.2018

Unser Treffen mit Inge Wuthe hatte den Ablauf der Elternabende und die weitere Entwicklung unserer Gruppe unter dem Motto "Neues gemeinsam gestalten" zum Thema.

Wir haben uns diese Fragen gestellt:

- Inwieweit hilft mir der Austausch mit betroffenen Eltern? Was nehme ich mit?

- Welche Bedeutung hat der Elternkreis für mich ?

- Welche Erfahrungen habe ich mit der Gruppe gemacht?

- Welche Themen vermisse ich?

- Was kann ich persönlich zum Gruppenprozess beitragen?

- Gibt es Kritik an der bisherigen Gestaltung?

- Welche Vorschläge möchte ich einbringen?

 

Wir haben die Vorschläge und Anregungen dieses Abends noch einmal schriftlich zusammengefasst und stellen diese der Gruppe zur Verfügung.

Weihnachtsfeier am 11.12.2018

Wir hatten eine schöne, stimmungsvolle Weihnachtsfeier im Restaurant Sant' Angelo mit einer tollen Beteiligung - viele ehemalige und neue Eltern waren dabei.

Vor allem das Wichteln unter dem Motto "Nie mehr ohne" hat super viel Spaß gemacht. Vielen Dank für eure tollen kreativen Ideen!

Aktuelles

Nächstes Treffen Elternkreis:

Offenes Treffen:

23.04.2019, 20.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elternkreis Köln II