Elternkreis
Elternkreis
„Eltern drogengefährdeter und –abhängiger Jugendlicher Köln II“
„Eltern drogengefährdeter und –abhängiger Jugendlicher Köln II“

Sport und Inter-Aktion -

Erste Wanderung "Rund um Altenberg" in Zusammenarbeit mit Aktiven aus dem Netzwerk

Gesundheit-Sport-Erlebnis am 26.01.2020

 

Das Projekt „Sport und Inter-Aktion“ wurde ins Leben gerufen, um bei unseren betroffenen Söhnen und Töchtern die Freude an einer konsumfreien Freizeitgestaltung zu stärken. Hierbei unterstützen uns Ehemalige abstinent orientierten Menschen aus dem Netzwerk Gesundheit-Sport-Erlebnis. Auch die Eltern waren zu dieser Aktion eingeladen und konnten so die Möglichkeit eines anderen Austauschs in verändertem Rahmen mit neuen Gesprächspartnern nutzen und die Natur genießen.

Die äußeren Bedingungen an diesem Tag waren optimal - wir hatten trockenes Wetter und Sonnenschein und alle Wanderer waren richtig gut drauf! Wir haben gestaunt, wie viele Menschen aus dem Netzwerk sich so kurzfristig zu dieser Tour motivieren ließen! Insgesamt waren wir 13 Personen - für den Anfang eine tolle Leistung! Ein landschaftlich wunderschöne Tour, die Sarah da für uns vorbereitet hatte. Zum Abschluss gab es noch eine gemütliche Einkehr im neu renovierten Cafe Küchenhof am Alternberger Dom.

Es war für alle Beteiligten, Eltern, Söhne und Töchter und Ehemalige ein tolles Event, was wir alle unbedingt wiederholen wollen.

Ein Feedback der Teilnehmer findet ihr unter "Elternbeiträge, Erfahrungen"

Infoabend am 28.01.2020, 20.00 Uhr

Besuch SKM Köln, Stefan Becker und Markus Vascellari

 

Vorstellung des SKM Köln mit Informationen zu den verschiedenen Angeboten im Suchtbereich sowie Erläuterungen zur geplanten Fortbildung: "Motivierende Kurzintervention in Anlehnung an das Konzept

MOVE der ginko Stiftung NRW"

Aufgrund der sehr positiven Resonanz nach den letzten Veranstaltungen in 2013, 2015 und 2018 soll das Seminar im März 2020 zum 4. Mal stattfinden!

Die hierfür vorgesehenen Termine sind der 07.03. + 21.03.2020.

Weitere Infos siehe auch unter Aktivitäten - Rückblicke.

Treffen Angehörigengruppe der PAUKE Bonn-Rhein-Sieg gGmbH am 04.02.2020, 18.00 Uhr

 

Die mit uns kooperierende Angehörigengruppe in Bonn trifft sich jeden 1. Dienstag im Monat um 18.00 Uhr. Um den neu gegründeten Kreis in Bonn zu unterstützen, haben auch drei Eltern aus dem Elternkreis Köln am Treffen teilgenommen. Es entstand ein lebhafter Austausch unter den Teilnehmern und das Feedback zu diesem Abend war sehr positiv.

 

In der beigefügten Pressemitteilung, die wir als pdf-Dokument unten hochgeladen haben, kann die Einladung zu den Treffen mit interessanten Informationen über die Arbeit der Angehörigengruppen noch einmal nachgelesen werden.

 

Geleiteter Elternabend 18.02.2020

Thema: Moderation in einer Selbsthilfegruppe

Unterthema - Wie reagiert ihr, wenn ihr erfahrt, dass Eure Tochter/Euer Sohn wieder rückfällig geworden ist?

Wir haben Regeln vertieft, die uns dabei helfen, wie man ein Gruppentreffen einfühlsam und umsichtig leitet.

Anhand des o.g. Themas haben wir "Moderation geübt". Es war eine entspannte und fruchtbare Übungsgruppe. Der Austausch wurde von allen Beteiligten als interessant, lebendig und ausgeglichen empfunden.

Das Seminar "Motivierende Gesprächsführung in Anlehnung an das Konzept MOVE der ginko Stiftung NRW" fand im März und Mai jeweils an einem Samstag von 9.00 - 17.00 Uhr statt. Das Feedback der Eltern ist durchweg sehr positiv. Die Veranstaltung wird als sehr hilfreich in Bezug auf ein verbessertes Verständnis von Sucht und Veränderderungsbereitschaft und eine konfliktärmere Kommunikation mit unseren Kindern empfunden. Weitere Infos zum Seminarinhalt findet ihr auch unter "Tipps für Eltern..." "Kommunikationstechniken und Strategien" "MOVE"

Themenabend - Videochat mit Jürgen Meisenbach, Drogenhilfe Köln am 28.04.2020

Infos zum Seminar „Hilfe, mein Kind pubertiert“

Das o.g. Seminar wird von der Drogenhilfe Köln 4 x im Jahr angeboten an

4 aufeinanderfolgenden Abenden, das Intervall kann miteinander abgestimmt werden.   1x wöchentlich wäre gut, weil Aufgaben gemacht werden müssen. Die Abende dauern 2,5 Stunden plus eine Pause, also 3 Stunden. Teilnehmerzahl ca. 7-9 Leute.

Es geht vor allem auch um das Thema „Intervenieren“ aber wie ?

Oft gibt es den Konflikt zwischen Kontrolle und fürsorgender Vorsorge.

Vertrauensmissbrauch gibt es nicht nur von seiten der Eltern - auch unsere Kinder haben unser Vertrauen missbraucht. Auch sie müssen ihren Beitrag leisten.

Die Empfehlung an die Eltern ist,  hartnäckig und beharrlich zu bleiben.

Wenn allerdings die Lebenskonzepte der Eltern und des Kindes zu stark auseinanderdriften, sollte man auch über Trennung nachdenken. Eltern können ihr Leben nicht komplett den Bedürfnissen der Kinder unterordnen.

Manchmal hilft auch eine temporäre Trennung – Kontaktruhe.

Wichtig ist, dass sowohl Eltern als auch Kinder ihr Gesicht wahren können.

Und wichtig – konsequent sein. Nur das androhen, was man auch durchsetzen kann.

In der modernen Drogenhilfe wird das Elternhaus inzwischen auch als helfender Faktor gesehen.

Herr Meisenbach leitet uns das Konzept des Seminars zu.

Sport - und Interaktion - Wandern mit dem Netzwerk, Bauernhofrunde rund um Honrath

Am 21.06.2020 fand die 2. Wanderung mit dem Netzwerk statt.

Wir waren insgesamt 14 Personen und konnten diesmal 5 Eltern und 2 Söhne motivieren, mitzuwandern. Es war wieder ein tolles Erlebnis in schöner Natur bei regem Austausch mit  leckerer Einkehr.

Sport - und Interaktion - Wandern mit dem Netzwerk am 19.07.2020

Wir erlebten gemeinsam eine landschaftlich tolle und abwechslungsreiche 13 km Rundtour Solingen/Leichlingen/Wipperaue mit Einkehr in der Gaststätte Rüdenstein und freuen uns schon auf die nächste Tour!

Sommerfest Elternkreis am 08.08.2020 bei Claudia und Gerd -

danke für die schöne Zeit bei Euch!!! 

Sport - und Interaktion - Wandern mit dem Netzwerk,

12 km Rundtour Wermelskirchen - Eifgenbachtal - Neue Mühle

Am 18.10.2020 fand die 4. Wanderung mit dem Netzwerk statt.

Wir waren insgesamt 9 Personen und konnten diesmal 7 Eltern, 1 Sohn und 1 Netzwerker motivieren, mitzuwandern. Dabei entstehen immer wieder spannende Gesprächskonstellationen unterwegs .... Wenn möglich, wollen wir noch eine Wanderung in diesem Jahr unternehmen!

Aktuelles

Nächste Treffen Elternkreis:
Infos zum Hygienekonzept siehe nebenstehend!

*****

24.11.2020, 20.00 Uhr

Elternkreis - online Treffen

Thema: Gemeinsame Projekte mit ehemals von Sucht betroffenen Menschen, mögliche Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung

*****

08.12.2020, 20.00 Uhr

Elternkreis - online Treffen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elternkreis Köln II