Elternkreis
Elternkreis
„Eltern drogengefährdeter und –abhängiger Jugendlicher Köln II“
„Eltern drogengefährdeter und –abhängiger Jugendlicher Köln II“

Rückblick 2017

1. Geleiteter Elternabend zum Thema "Nähe und Distanz" am 14.02.2017

Am 14.02.2017 fand unser erster geleiteter Elternabend mit Inge Wuthe statt.

 

An diesem Abend haben wir anhand von Übungen und einem Rollenspiel versucht zu erspüren, wie wir und auch unsere Kinder Nähe und Distanz empfinden.

 

Wir haben gemeinsam den Konflikt zwischen den Eltern einerseits, die wissen wollen, helfen wollen, den Kontakt suchen - und den Kinder andererseits, die sich abgrenzen, sich rar machen, vieles für sich behalten und mit sich ausmachen,  ergründet und hinterfragt.

Dabei haben wir auch ausführlich über die Enttäuschung seitens der Eltern, das Genervtsein und evtl. Rückzug seitens der Kinder gesprochen.

Dieser Austausch war für uns alle sehr interessant und anregend, hat uns aber auch -im positiven Sinne- nachdenklich gemacht und inspiriert.

 

2. Geleiteter Elternabend am 11.07.2017

„Wir müssen miteinander reden...“

Dies war das Thema unseres zweiten geleiteten Elternabends mit Inge Wuthe.

Ein Appell, den Mütter & Väter von suchtmittelabhängigen und -gefährdeten Kindern zur Genüge kennen.

Gemeinsam haben wir verschiedene Möglichkeiten, mit unseren Kindern ins Gespräch zu kommen - auch über den Konsum, über Wege aus der Sucht, über Hilfsmöglichkeiten, über Rückfälle oder Abbrüche aus stationären Therapie-Einrichtungen - überdacht und auf uns wirken lassen. Gleichzeitig haben wir auch versucht, uns in unsere Kinder hineinzuversetezten und sind in ihre Rolle geschlüpft.

Wir haben darüber gesprochen, was uns antreibt, im Umgang mit unseren Kindern. Wir alle konnten die Gefühle von Sorge, Angst und Hoffnung und immer wieder das Helfenwollen, oft über die Grenzen der eigenen Belastbarkeit hinaus, nachempfinden. Aus der Erfahrung wissen wir aber, dass das Miteinander-reden-wollen sich häufig äußerst schwierig gestaltet. Wir Eltern werden konfrontiert mit Abwehr, Verweigerung, Versprechungen, Lügen oder Aggressivität.

Im Austausch und mit Hilfe von Rollenspielen und Kommunikationsübungen haben wir Möglichkeiten ausprobiert, konstruktive Gesprächssituationen herzustellen, um den Status von Hilf- und Ratlosigkeit zu verlassen. Wichtig war uns hierbei, dass auch die Selbstfürsorge Berücksichtigung findet.

 

Sommerfest am 12.08.2017

Am 12.08. trafen sich einige Eltern nun schon zum 4. Mal zu unserem Sommerfest ! Leider konnten viele - auch auf Grund der Terminverlegung nicht teilnehmen. Schade, aber wir haben das Beste daraus gemacht, trotz des wirklich miesen Wetters! Es war mal wieder nett, sich  in diesem Rahmen zu treffen und ganz entspannt ein paar schöne Stunden bei leckerem Essen miteinander zu verbringen.

 

3. Geleiteter Elternkreis mit Inge Wuthe am 28.11.2017

Am 18.11.2017 fand unser dritter geleiteter Elternabend mit Inge Wuthe in diesem Jahr statt.

Wir haben uns intensiv mit dem Thema Kommunikation beschäftigt.

 

In einigen Dialogübungen haben wir versucht, miteinander in ein konstruktives Gespräch zu kommen, indem wir die Kommunikationshilfen gemäß der Motivierenden Gesprächsführung, wie Empathie, aktives Zuhören, Interesse, Wertschätzung, Verstehen wollen ohne Belehrung und Kritik, angewandt haben.

 

Je zwei Eltern haben sich bereit erklärt, über ein bestimmtes Thema zu sprechen und anschließend konnten alle Eltern ein Feedback dazu gegeben. Es war spannend zu hören, welche Beobachtungen hierbei gemacht wurden und es wurde deutlich, an welcher Stelle man die Kommunikation für ein aktiveres Miteinander noch verbessern könnte.

Es war für uns Eltern sehr interessant auf diese Weise zu lernen, wie eine veränderte Kommunikation den Verlauf eines Gesprächs positiv beeinflussen kann.

Jahresabschluss mit Weihnachtsfeier am 12.12.2017

Aktuelles

Nächstes Treffen Elternkreis:

22.10.2019, 20.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elternkreis Köln II